Videoportale

Ein Videoportal ist eine Website, die Videos zur Ansicht im Internet via Streaming und/oder zum Herunterladen bereitstellt. Man spricht bei dieser Methode auch von Video-on-Demand, da die Inhalte jederzeit individuell abrufbar sind und nicht zu einem festen Zeitpunkt gesendet werden. Derartige Webseiten gehören heute zu den meistbesuchten Websites.

Da Preise von Aufnahmegeräten mit fortschreitender Technik zurückgegangen sind, besitzen viele Privatpersonen digitale Geräte zur Videoaufzeichnung. Auch Digitalkameras und Mobiltelefone haben zunehmend Kameras eingebaut, die eine Aufzeichnung von Filmen ermöglichen. Videoportale sind unter anderem eine Plattform für diese Filme. Da die Inhalte hauptsächlich von den Benutzern dieser Portale kommen, spricht man auch von „User-Generated-Content“.

Neben den selbst produzierten Inhalten werden allerdings auch viele teils urheberrechtlich geschützte Videos Dritter hochgeladen, so etwa Musikvideos oder Fernsehserien.

Für die Betreiber von Videoportalen stellt die Verbreitung rechtlich bedenklicher Inhalte ein Problem dar. Technisch gesehen gibt es keine Möglichkeit, zu verhindern, dass auch rechtsextreme, pornographische oder Gewalt beinhaltende Videos von Benutzern hochgeladen werden können. Diese verstoßen zwar meistens gegen die Nutzungsordnung, werden jedoch oft erst nach Beschwerden entfernt.