Twitter

„Twitter (von englisch Gezwitscher) ist eine digitale Echtzeit-Anwendung zum Mikroblogging. Es wird auch als Kommunikationsplattform, soziales Netzwerk oder ein meist öffentlich einsehbares Online-Tagebuch definiert. Privatpersonen, Organisationen, Unternehmen und Massenmedien nutzen Twitter als Plattform zur Verbreitung von kurzen Textnachrichten (Tweets) im Internet. Twitter wurde im März 2006 gegründet und gewann schnell weltweit an Popularität. Der erste Tweet wurde am 21. März 2006 durch den Twitter-Mitgründer Jack Dorsey verschickt („Just setting up my Twtr.“). Nach firmeneigenen Angaben nutzten per Ende 2011 rund 100 Millionen Personen, Unternehmen und NGOs mindestens einmal im Monat Twitter. Die meisten Anhänger insgesamt weist der Account von Lady Gaga auf (21,3 Millionen Follower)“. (Quelle: Wikipedia. 23.4.12)


So sieht die Startseite aus, wenn man sich einen Account erstellt hat:

Befehl: Verfasse einen neuen Tweet! Was ist ein Tweet?

Tweets:

„Die Beiträge selbst werden als „Tweets“ (englisch to tweet = zwitschern) oder „Updates“ bezeichnet. Das referenzierte Wiederholen eines Beitrages einer anderen Person, um beispielsweise eine Eilmeldung im Netzwerk schnell weiterzuverbreiten, wird als „ReTweet“ bezeichnet. Das soziale Netzwerk beruht darauf, dass man die Nachrichten anderer Benutzer abonnieren kann. Autoren werden als „Twitterer“, seltener als „Tweeps“ bezeichnet; Leser, die die Beiträge eines Autors abonniert haben, werden als „Follower“ (englisch to follow = folgen) bezeichnet. Die Beiträge der Personen, denen man folgt, werden in einem Log, einer abwärts chronologisch sortierten Liste von Einträgen dargestellt. Der Absender kann entscheiden, ob er seine Nachrichten allen zur Verfügung stellen oder den Zugang auf eine Freundesgruppe beschränken will. Am 8. Januar 2010 hat die American Dialect Society den Begriff tweet zum Word of the Year 2009 gewählt.“(Quelle: Wikipedia. 23.4.12)


Hashtags

„Ein Hashtag ist ein Stichwort in Form eines Tags, das insbesondere bei Twitter Verwendung findet. Die Bezeichnung stammt vom Doppelkreuz „#“ (englisch „hash“), mit dem ein solches Tag eingeleitet wird. Nach dem Tag steht kein Leerzeichen. Beispiel: „#wikipedia “. Im Gegensatz zu anderen Tag-Konzepten werden Hashtags direkt in die eigentliche Nachricht eingefügt; jedes Wort, vor dem ein Doppelkreuz steht, wird als Tag verwendet. Hashtags wurden im August 2007 von Chris Messina (Twitter-Nickname „FactoryJoe“) vorgeschlagen. Seit Twitter selbst eine Suchfunktion anbietet, ist der Nutzen von Hashtags umstritten. Alternative Twitter-Clients verlinken Hashtags automatisch auf eine entsprechende Trefferliste. Durch eine Analyse der Hashtags kann festgestellt werden, welche Twitter-Themen besonders beliebt sind. Diese werden in den Trending Topics auf der Twitter-Startseite angezeigt. Hashtags sind zum Teil auch eine ironische Form des Kommentierens eines Tweets, indem man ihn in einen Zusammenhang stellt, der unerwartet ist und als Einordnung dem Tweet eine neue Konnotation beigibt.“(Quelle: Wikipedia. 23.4.12)


Eine sehr gute Beschreibung

zweiter Teil


Um den Zugriff von mobilen Geräten auf die Server von Facebook zu verhindern, müssen die entsprechenden IP Bereiche auf DNS-Ebene im Router oder Proxy Server blockiert werden. Auf Protokollebene ist ein wirksamer Schutz nicht möglich.

Ein schon in die Jahre gekommenes Video klärt auch noch auf. der elektrische Reporter